08.07.2013

CENTRIC STÄRKT SEINE MARKTPOSITION IM BEREICH MOBILITÄTSLÖSUNGEN

Centric stärkt seine Marktposition im Bereich IT-Gesundheitslösungen durch eine Partnerschaft mit OnCaring, einem Anbieter von Überwachungslösungen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

08. Juli 2013 – Centric wird Wiederverkäufer von onAll, einem einfach zu bedienenden, tragbaren Sensorsystem, das speziell für Senioren mit eingeschränkter Mobilität und Demenz entwickelt wurde, die dauerhaft in Pflegeeinrichtungen untergebracht sind. Das System liefert Echtzeit-Informationen über deren Zustand und Aufenthaltsort und ermöglicht es somit Pflegekräften, schnell Hilfe zu leisten – wo immer und wann immer diese benötigt wird. Dieses zusätzliche Produkt in Centrics Portfolio an Pflegelösungen festigt Centrics Marktposition im Bereich IT-Gesundheitslösungen.

José Catala, CEO von OnCaring: „onAll ist das Ergebnis von mehr als drei Jahren Forschung & Entwicklung innerhalb der Critical Group und schließt die besten Praktiken ein, die auf den Erfahrungen von Pflegekräften beruhen, um eine äußerst zuverlässige und benutzerfreundliche Lösung zu entwickeln, die wahrscheinlich die beste ihrer Art ist. Wir werden uneingeschränkt mit Centric zusammenarbeiten, um onAll zu einem wahren Standard für Innenraumortung und Sturzerkennung im Pflegesektor zu machen.“

Über OnCaring

OnCaring konzentriert sich auf den rasant wachsenden Markt von mehr als 20 Millionen Senioren, die dauerhaft in Pflegeeinrichtungen in Europa, den USA und in Brasilien leben. Es ist ein Unternehmen der Critical Group, die sich darauf spezialisiert hat, Lösungen für die Gesundheitsüberwachung und die kontinuierliche Betreuung von Senioren zu entwickeln und bereitzustellen. Die Critical Group ist ein führendes europäisches technologiebasiertes Unternehmen, das sich durch das hohe  Qualitätsniveau seiner Softwareentwicklung auszeichnet. Das Unternehmen wurde 1998 in Coimbra gegründet und verfügt über Büros in Porto und Lissabon und Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, im Vereinigten Königreich, in Kalifornien (USA), Brasilien, Mosambik, Angola und Singapur.
Heute beschäftigt es 250 Mitarbeiter und erwirtschaftet Einnahmen von über 20 Mio. EUR. Zu den wichtigsten Kunden für die Entwicklung seiner fortschrittlichen Lösungen zählen die NASA sowie die europäischen, japanischen und chinesischen Raumfahrtbehörden.

2.369 Zeichen (inkl. Leerzeichen)