Messtechnik-Spezialist GTM bietet Standard-Adaptionsteile für Kalibrierung

Deutlich minimierter Aufwand bei Zugkraftadaptionen für höchste Laststufen

Bickenbach, 16.04.2015 -Die GTM Testing and Metrology GmbH, international führender Anbieter im Bereich Messtechnik, stellt in ihrem Kalibrierlabor ab sofort verschiedene standardisierte Anbauteile für Kalibrierungen im Bereich bis 10 MN-Aufnehmern bereit. Die neuen Standard-Adaptionsteile minimieren den Adaptionsaufwand für Kalibrierungen in erheblichen Umfang, was deutliche Zeit- und Kostenvorteile für die Kalibrierungskunden von GTM bringt.

Mit ihrer Kraft-Bezugsnormalmesseinrichtung 10MN-K-BNME verfügt GTM über die weltweit größte Kraftmesseinrichtung für Zug- und Druckkräfte eines privatwirtschaftlichen Unternehmens. Das Kalibrierlabor bietet durch seine Kraft-Bezugsnormale von 100 N bis 10 MN zudem den größten akkreditierten Kraftmessbereich im Wirkungsbereich der DAkkS (Deutschen Akkreditierungsstelle). Durch die Bereitstellung verschiedener standardisierter Anbauteile für Kalibrierungen im Bereich bis 10 MN wird es nun auch möglich, Kraftaufnehmer mit großen Nennlasten besonders effizient zu kalibrieren, da sich die aufwändige Herstellung der benötigten Adaptionsteile in vielen Fällen erübrigt oder minimiert. Die Kalibrierkunden von GTM profitieren damit durch Kostenvorteile bis in den fünfstelligen Bereich.

Vielfältige Möglichkeiten durch Adaptionen

Druckkraftaufnehmer liegen von Ausnahmen abgesehen in zwei Varianten vor: entweder die beiden Krafteinleitungsflächen sind eben und planparallel, oder eine der beiden Krafteinleitungsflächen ist eben, die andere hingegen ballig. Um den Kraftvektor einwandfrei zentrisch einzuleiten, werden im ersten Fall zusätzliche Druckkraftadaptionen mit balliger Krafteinleitung eingesetzt. Zugkraftaufnehmer weisen im Vergleich mit Druckkraftaufnehmern eine deutlich größere Varianz der Anschlussmaße auf. Zu den typischen Einbausituationen gehören beispielsweise Kraftaufnehmer mit Innengewinde nach ISO 376, bei denen laboreigene Zugstäbe zum Einsatz kommen können. Für alle Einbausituationen stehen im GTM Labor passende Standard-Adaptionsteile zur Verfügung, bei Bedarf können darüber hinaus die benötigten Spezialteile angefertigt werden.

3D-PDF-Downloads als Kundenservice

Alle Einbausituationen sind in Form ausmessbarer 3D-PDF-Downloads auf der GTM-Website erhältlich. Damit bietet die GTM ihren Kunden die Möglichkeit, die Einbausituation im Kalibrierlabor anhand der Abmessungen ihrer Kraftaufnehmer vorab zu überprüfen. Für Rückfragen und Beratung stehen die erfahrenen Ingenieure von GTM bereit.

2.618 Zeichen (mit Leerzeichen)

Pressemeldung als PDF-Datei
Pressemeldung als Word-Datei

Alle Abbildungen zum Download

Bild 1: Zugkraftkalibrierung 10 MN mit kundeneigenen Gewindehülsen sowie laboreigenen Zugstäben

Bild 2: Zugkraftkalibrierung 3 MN mit laboreigenen Zugstäben

Bild 3: Einbausituation C bis 2 MN