Dashboarding per Mausklick mit InfoZoom 2016

Neues InfoZoom Release verfügbar -  Self-Service-Datenauswertung in Sekundenschnelle -  einfache Erstellung individueller Berichte und Dashboards.

Bonn, 30.03.2016 – Seit Januar 2016 steht das neue Release der Datenanalyse-Software InfoZoom zur Verfügung. Die Version InfoZoom Desktop 2016 unterstützt die intuitive Erstellung moderner Dashboards durch einfaches Fenster-Docking. Grafiken, Reports und Wertelisten können flexibel angeordnet und im individuellen Layout definiert werden. Fachanwender können somit ihre Analyseergebnisse aus unterschiedlichsten Datenquellen selbst nach Bedarf in dynamischen Dashboards zusammenstellen. Das neue Release stellt dabei moderne Diagramme zur Gestaltung übersichtlicher, optisch ansprechender Berichte bereit.  Die interaktiven Diagramme ermöglichen das Selektieren und Zoomen innerhalb der ausgewählten Datenmengen und Attribute; die Bildschirm-Ansicht passt sich automatisch an. Viele in InfoZoom integrierte Exportformate ermöglichen zudem die problemlose Weiterverarbeitung der Informationen in anderen Programmen.

Komplettes Datenmanagement in der Hand der Fachabteilung

InfoZoom ist ein bewährtes Self-Service-Tool zur Datenauswertung und Datenvisualisierung. Mit der In-Memory-Software können Fachanwender sekundenschnell Millionen von Daten übersichtlich darstellen, prüfen und flexibel analysieren. Der besondere Zoom-Effekt ermöglicht dabei die intuitive Analyse kompletter Datenbestände.

Mit den neuen Funktionalitäten stehen nun weitere Möglichkeiten zur Verfügung, mit dem Fachabteilungen den Prozess ihres Datenmanagements noch flexibler gestalten können -  von der freien Kombination beliebiger Datenquellen über das Datenqualitätsmanagement (DQM) und die flexible Ad-hoc-Analyse bis Aufbereitung von Kennzahlen und Grafiken in Standardreports und interaktiven Dashboards.  Auch die DQM-Funktionalität wurde in Release 2016 nochmals verbessert. InfoZoom liefert mit seiner einzigartigen visuellen Methode einen verblüffend einfachen Ansatz zur gezielten Datenkontrolle. In der neuen Version können nun vollständige Attribute, die einen Füllungsgrad von 100% aufweisen, mit einem Klick ausgeblendet werden. Damit sind die verbleibenden Lücken und Fehler direkt sichtbar und können schnell behoben werden.

Johannes Imhof, Geschäftsführer der humanIT Software GmbH, erläutert die Weiterentwicklung: "Die vom Fraunhofer-Institut entwickelte InfoZoom-Technologie war schon immer mehr als nur schicke Oberfläche. Mit InfoZoom 2016 folgen wir aktuellen Trends der Datenvisualisierung. Bei der Entwicklung haben wir aber auch immer die saubere Datenbasis im Visier, ohne die kein Dashboard funktioniert. Mit der rapide fortschreitenden Digitalisierung ist das Datenqualitätsmanagement ein erfolgskritischer Faktor für alle Unternehmen und Behörden geworden, und mit InfoZoom bieten wir eine äußerst wirksame und zugleich kostengünstige Lösung für diese Herausforderung."

Vorausblick auf InfoZoom 2017 auf der Power User Exchange im Juni

Weitere Entwicklungsschritte stehen bereits auf der Agenda. Auf der InfoZoom Power User Exchange (PUX) am 30. Juni 2016 wird die Herstellerfirma humanIT Software GmbH erste Ideen für das nächste Release InfoZoom 2017 vorstellen. Die eintägige Veranstaltung wird durch Fachbeiträge aus der InfoZoom-Entwicklung und dem Consulting ergänzt, außerdem ist Zeit für das Networking mit erfahrenen InfoZoom-Anwendern und Consultants eingeplant. Weitere Informationen zum neuen Release und zur PUX unter www.infozoom.com.


3.542 Zeichen (inklusive Leerzeichen)

Release InfoZoom Desktop 2016 (Screenshot)

Release InfoZoom Desktop 2016 (Screenshot)