26.10.2009

IBIC GmbH startet in Deutschland

Hans-Peter Beier, ehemaliger Geschäftsführer der Rolta Deutschland GmbH, gründet eigenes Unternehmen.

Neu-Isenburg, 26.10.2009 (U3): Seit 01.10.2009, dem offiziellen Gründungsdatum, bringt die IBIC (Internationale Beier Ingenieur-Consulting) GmbH frischen Wind in die Branche. IBIC bietet kundenspezifische Ingenieurdienstleistungen unter Einbeziehung von Experten aus der weltweit größten IT-Outsourcing-Anbieterregion Indien. Dabei bestehen enge Partnerschaften mit renommierten indischen Dienstleistungsanbietern sowie führenden internationalen Software-Lösungsanbietern.

Hans-Peter Beier: „IBIC verfolgt einen umfassenden, symbiotischen Beratungsansatz. Dabei spielen Qualität, Zuverlässigkeit und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis eine zentrale Rolle, um eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen. Dies ist die Quintessenz unserer langjährigen Erfahrung. Wir fassen die Top-Experten verschiedener technischer Disziplinen in kundenspezifischen Teams zusammen und koordinieren das Ganze im Sinne unserer Kunden.“

Gründer und Standort:

Der Firmengründer und Geschäftsführende Gesellschafter der IBIC GmbH, Hans-Peter Beier, ist kein Unbekannter in der Branche. Als Geschäftsführer und Vertriebsleiter des Geschäftsbereiches Engineering Design Solutions der Rolta Deutschland GmbH war er über sechs Jahre für das Deutschlandgeschäft verantwortlich. Zuvor zeichnete er als weltweiter Leiter Produktmanagement und Produktmarketing für Styling- und Design-Applikationen bei ICEM Technologies GmbH und Parametric Technology GmbH (PTC) verantwortlich. Mit Neu-Isenburg als Standort liegt der Firmensitz zentral im Rhein-Main-Gebiet. Die Kundenberatung erfolgt vor Ort, wobei zusätzlich ein großer Pool von internationalen Fachkräften für kundenbezogene Projektbearbeitung bereit steht.

„Unser Team verfügt über umfangreiche Branchenerfahrung in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Chemie, Pharmazie sowie Informatik. So ist gewährleistet, dass wir die Sprache unserer Kunden sprechen.“, so Beier.

Ziele und Partner:

Europa ist ein wichtiger Wachstumsmarkt für IT-Outsourcing in den Ingenieurwissenschaften, insbesondere Deutschland als größter europäischer Wirtschaftsstandort. Den Hauptzielmarkt sieht IBIC in europäischen Abnehmern von Ingenieurdienstleistungen im Anlagenbau, mit einem Schwerpunkt auf Kraftwerken, Raffinerien, petrochemischen Anlagen sowie chemischen und pharmazeutischen Anlagen. Dabei kann es sich sowohl um Anlagenbauer als auch um Anlagenbetreiber handeln. Einem erfolgreichen Markteintritt und einem schnellen Wachstum sieht Hans-Peter Beier sehr zuversichtlich entgegen. Neben der Motivation und Kompetenz seiner eigenen Mannschaft kann er auf erfahrene und zuverlässige Partner setzen. Die IBI Chematur (Engineering and Consultancy) Ltd., Mumbai, ist dabei ein wichtiger indischer Partner, der außerdem über sein Joint Venture mit Chematur Engineering in Schweden schon mehr als 30 Jahre Erfahrung auf dem europäischen Markt mitbringt. Dabei verfügt IBI Chematur über ein anerkanntes Know-how in allen wichtigen Bereichen des Anlagenbaus.
------------------------------------------------------------------------------------
3.097 Zeichen (mit Leerzeichen)