04.05.2010

QTS und SurTec: Eine erfolgreiche Partnerschaft

Spezialisten von QTS und SurTec lösen gemeinsam anspruchsvollen Serienauftrag

Zwingenberg, 04. Mai 2010 (u3): SurTec, Fachfirma für chemische Oberflächenbehandlung, und QTS, Reinigungs- und Logistik-Experte, kooperieren seit Jahren erfolgreich für eine höhere Kundenzufriedenheit.

Die QTS GmbH, mit Sitz im süddeutschen Ditzingen-Heimerdingen, ist seit fast 15 Jahren in den Bereichen Reinigen, Verpackung und Logistik aktiv und hat sich – neben Lösungen großer und auch komplexer Logistikaufgaben – auch überregional einen beispielhaft kompetenten Ruf in der Lohnreinigung erarbeitet. Das Kerngeschäft liegt insbesondere in der Reinigung von Mehrwegverpackungen.

Seit zwei Jahren wird bei QTS der Geschäftsbereich „Technische Lohnreinigung“ stetig ausgebaut. In einer Mehrkammer-Reinigungsanlage, in einem Bereich mit spezieller Luftaufbereitung, können Bauteile bis zu einer Größe von 670x400x350 mm in wässrigen Systemen gereinigt und anschließend mit einem temporären Korrosionsschutz versehen werden. Ein eigenes komplett eingerichtetes Restschmutzlabor ermöglicht eine qualifizierte Restschmutzbestimmung nach den gängigen Automobilstandards. Kundenanforderungen an die technische Bauteilsauberkeit, in Anlehnung an die VDA 19, können in spezifizierten Grenzen eingehalten und sichergestellt werden.

Die SurTec Deutschland GmbH ist langjähriger Partner der QTS GmbH und entwickelt, produziert und vertreibt Produkte für die industrielle Reinigung, Metallvorbehandlung, Veredelung und Nachbehandlung metallischer Oberflächen. Viele Reiniger sind modular aufgebaut und erlauben eine aufgabenbezogene Auswahl von Buildern, Tensiden und weiteren reinigungsverstärkenden Zusätzen. Einsetzbar von Low-Cost-Anwendung bis zu Überzügen mit unübertroffener Brillanz, die höchsten Anforderungen genügen - und dabei umweltgerecht und wirtschaftlich.

Aktuelles Kooperationsprojekt von QTS und SurTec:

In diesem besonderen, gemeinsamen Projekt für einen QTS-Kunden, sollten Stahlwellen entrostet, vor Korrosion geschützt und sicher gelagert werden. Im engen Dialog und nach gemeinsamen Versuchen, konnten die geeigneten Arbeitsparameter festgelegt werden. Zum Einsatz kam das neuentwickelte Produkt SurTec 413 „Neutralaktivator“. Mit diesem materialschonenden Verfahren wird, ohne Risiko von Wasserstoffversprödung oder Gefährdung der Arbeitssicherheit sowie ohne gefährliche Stoffe, entrostet, gereinigt oder aktiviert. SurTec 413 ist nicht kennzeichnungspflichtig und nach eigener Einstufung mit der Wassergefährdungsklasse 1 gelistet. Je nach Verwendungszweck (Tauchen oder Spritzen) wird ein geeignetes Tensid aus dem SurTec-Produktprogramm als Reinigungsverstärker zugesetzt. In einem abschließenden Arbeitsschritt werden die Stahlwellen mit SurTec 531 vor Korrosion geschützt. Nach diesem Verfahren konnten 300.000 Teile mit sehr guten Ergebnissen gereinigt, entrostet, vor weiterer Korrosion geschützt und getrocknet werden. Eine spezielle Verpackung garantiert eine über 3-jährige prozesssichere Lagerung.
__________________________________________________________________________
3.057 Zeichen (mit Leerzeichen)