21.08.2012

SurTec auf der Aluminium 2012

Optimierte Prozesssicherheit in der Vorbehandlung von Aluminium durch neuen Zirkoniumtest und maßgeschneiderte Nachschärflösungen

Zwingenberg, 21. August 2012 (u3): SurTec präsentiert auf der Aluminium 2012 vom 09.-11. Oktober in Düsseldorf in Halle 13, Stand 13I19 erstmals einen in Zusammenarbeit mit der Firma HACH LANGE entwickelten Zirkonium-Küvettentest. Gleichzeitig wird eine moderne Fahrweise über eine optimierte Nachschärflösung für den Prozess SurTec 650 vorgestellt, die den Zirkonium-Schnelltest optimal ausnutzt. Der Spezialist für Oberflächentechnik beweist damit einmal mehr seine Kompetenz im Bereich Ressourceneffizienz und Prozesssicherheit in der Metallvorbehandlung.

Neuer Zirkonium-Küvettentest für die Metallvorbehandlung

In der Oberflächenbehandlung von Metallen haben sich seit vielen Jahren Zr-haltige Prozesse als Ersatz von Chrom(VI)-haltigen Verfahren (Aluminium) und als Ersatz von Phosphatierungen etabliert. So basieren zum Beispiel die Verfahren SurTec 650 chromitAL®, SurTec 641 und SurTec 609 ZetaCoat unter anderem auch auf Zirkonium Verbindungen als Wirkstoffsubstanzen.

Einer der wenigen Nachteile dieser Verfahren war bislang das Fehlen von industriell einsetzbaren Schnelltests zur Bestimmung der Zirkon-Wirkstoff Konzentration im Aktivbad. Vor allem gleichzeig anwesende Aluminium-Ionen und stark schwankende Fluoridkonzentrationen verfälschten die Ergebnisse bei den bislang verfügbaren Analyseverfahren.

SurTec ist es nun gelungen einen Farbstoff zu entwickeln, der spezifisch mit Zirkonium reagiert. Unter Federführung des weltweit operierenden Spezialisten für Wasseranalytik HACH LANGE wurde daraus ein Küvettentest unter Verwendung des bewährten DosiCap Zip® Systems entwickelt, der eine unkomplizierte, zuverlässige und genaue Bestimmung der Zirkonium Wirkstoffkonzentration im Passivierungsbad ermöglicht. Dieser neue Schnelltest wird zukünftig von HACH LANGE produziert und vertrieben.

Prozessstabilität von SurTec 650 chromitAL® verbessern

Aufbauend auf dem neuen Zirkonium Schnelltest hat SurTec auch die Fahrweise des Prozesses von SurTec 650 chromitAL® für die Vorbehandlung von Aluminium mit anschließender Lackierung optimiert. Da es nun möglich ist, den Wirkstoff schnell und zuverlässig zu verfolgen, wurde eine spezielle Nachschärflösung entwickelt, die eine Fahrweise mit maximaler Konstanz des Wirkstoffes erlaubt. Dadurch kann nicht nur die Konstanz der Qualität gesteigert sondern gleichzeitig auch der Chemieverbrauch optimiert werden. Die Nachschärflösung mit dem Namen SurTec 650 R ist von den Aluminiumverbänden GSB International als auch Qualicoat zugelassen.

2.651 Zeichen (inkl. Leerzeichen)